Zauberkunststücke haben die Menschen immer wieder fasziniert. Gerade in unserer von Technik und Wissenschaft beherrschten Zeit übt das scheinbar Übernatürliche eine besondere Anziehungskraft aus. SIDERATO will mit seiner Vorstellung einerseits unterhalten und andererseits zum richtigen Verständnis der Zauberkunst beitragen.
Gemäss der „Encyclopaedia Britannica“ ist Zaubern die Kunst, durch die scheinbare Vorführung von Ereignissen, die eigentlich gar nicht sein können, zu unterhalten. Der Zauberkünstler ist ein Schauspieler, der zur Erzielung seiner Effekte Psychologie mit Handfertigkeit sowie manchmal auch mit mechanischen Apparaten verbindet. Das Vergnügen, das ein Publikum bei der Betrachtung von Zauberkünstlern empfindet, hängt weitgehend von seiner Verblüffung und von dem ein Kunststück umgebenden Geheimnis ab.

Der Zauberkünstler
Ein Mann, der Dinge von da wegnimmt, wo sie nicht sind, und sie dorthin legt, wo man sie nicht finden kann, weil sie dort nicht sind.

Hocus Pocus Junior, London 1634
"Die Zauberkunst kann gut sein oder böse. Je nachdem, wie man sie anwendet. Gut und erlaubt ist es, wenn sie bei Festlichkeiten und heiteren Zusammenkünften dargeboten wird, um Fröhlichkeit zu verbreiten, und wenn das ohne Selbstgefälligkeit geschieht.
Schlecht und vollkommen ungesetzlich ist es, wenn sie aus betrügerischer Absicht gehandhabt wird oder auch aus eitler Ruhmsucht, die weder angemessen noch ehrenhaft ist."

Goethe zur Zauberkunst
"Nicht Wünschelrute und nicht Alraune,
die beste Zauberei liegt in der guten Laune!"

Goethes Enkel Walter erhielt vom berühmten Zauberkünstler Ludwig Döbler einige Privatstunden in der Zauberkunst. Im Juli 1831 schrieb Goethe in Döblers Stammbuch:
"Was braucht es ein Diplom besiegelt?
Unmögliches hast Du uns vorgespiegelt!"
"Die Zauberkunst ist ein herrliches Mittel zur Übung in freier Rede und zur Erlangung einer körperlichen und geistigen Gewandtheit."
Goethe, Gespräch mit Eckermann

Zauberer sind wie kleine Kinder ...
Wenn man meint, sie machen etwas, dann machen sie nichts:
und wenn man meint, sie machen nichts, dann haben sie es schon getan.

Weisse Magie
"Ich liebe die Zauberer, weil sie ehrliche Menschen sind. Sie sagen einem, dass sie täuschen wollen und dann tun sie es!"
Elvar Hubbard

"Die Kunst zu zaubern besteht nicht so sehr darin, wunderbare Dinge zu vollbringen, als darin, die Zuschauer zu überzeugen, dass wunderbare Dinge geschehen."
Robert-Houdin